Die TSE ist da!

Seit dem 01.01.2020 gilt das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen. Dieses erfordert eine Anpassung Ihrer Kassensoftware an die neuen finanzrechtlichen Vorgaben sowie die Ergänzung einer sogenannten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE). Nur wenn Sie beide Punkte fristgerecht erfüllen, können Sie auch weiterhin prüfungssicher arbeiten. Wir erklären Ihnen was zu tun ist:

1. Sie benötigen eine rechtskonforme Kasse

  • Wenn Sie bereits die neueste COMCASH 5 Version verwenden, sind Sie optimal vorbereitet und brauchen nur noch die TSE zu ergänzen.
  • Wenn Sie noch COMCASH 4.0 oder eine ältere Version verwenden, sollten Sie dringend ein Upgrade auf COMCASH 5 erwerben, um auch in Zukunft prüfungssicher arbeiten zu können: Zum Upgrade (hier klicken)
  • Wenn Sie noch kein COMCASH verwenden, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. COMCASH ist das Kassensystem, das speziell für Friseure und Kosmetiker entwickelt wurde. Es erfüllt alle rechtlichen Vorgaben in vollem Umfang und ist offiziell zertifiziert (GoBD-Schnittstelle). Wir beraten Sie gern. Jetzt Kontakt aufnehmen (hier klicken)!


2. Sie benötigen eine TSE

Unter der technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) versteht man eine Ergänzung Ihres Kassensystems, die gesetzlich vorgeschrieben ist und Manipulationen an den Kassendaten verhindern soll. Dazu werden sämtliche Kassenbons in der TSE gespeichert und im Falle einer Steuerprüfung vom Prüfer ausgelesen. Die TSE gibt es in zwei unterschiedlichen Ausführungen. Hier finden Sie eine Gegenüberstellung beider TSE-Varianten und können diese dort auch gleich bestellen: Zur TSE-Übersicht (hier klicken)

 

Sie haben noch Fragen?
Wir beraten Sie gern!
Jetzt Kontakt aufnehmen

MwSt.-Senkung
in COMCASH

Liebe Kundinnen und Kunden,

im Newsbereich unserer Website sowie in unserem kostenlosen Newsletter haben wir bereits mehrfach über die aktuelle Mehrwertsteuersenkung informiert und dazu eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für Sie bereitgestellt.

Diese finden Sie hier: